Nos falta algo en esta página: born on. ¿Puedes ayudarnos?

Frank Sackenheim

Frank Sackenheim
saxophone
Musikalische Ausbildung
Studium an der Musikhochschule in Köln (Saxophon), am Konservatorium in Brüssel (Austauschstudent), an der Universität Mainz (Komposition) und Konzertexamen an der Musikhochschule in Köln. Studienaufenthalt in New York.
Preise
Semifinalist beim Contest for Jazzgroups in Getxo (Spanien)
Semifinalist beim Contest for Jazzgroups in Hoeillart (Belgien)
Semifinalist beim International Sax Competition in Montreux
Preisträger bei Jugend Jazzt NRW 1995
Preisträger beim Daimler Chrysler Jazz Award
Preisträger beim Frisian Crossover Contest 2002
Stipendiat der Stiftung Kunst und Kultur in NRW und des Ministeriums für Städtebau und Wohnen, Kultur und Sport des Landes NRW.
Horst und Gretl Will Stipendium 2004
Sonstiges
Produktionen u.a. für WDR, BR, SWR, RB, RBB, DLF, ARD, Pro7 zahlreiche Auftritte mit eigenen Projekten sowie als Sideman. Tourneen u.a. nach China, Türkei, Polen, Spanien, Frankreich, Schweiz, Österreich und die Beneluxländer.
Frank Sackenheim

Musikalische Ausbildung

Studium an der Musikhochschule in Köln (Saxophon), am Konservatorium in Brüssel (Austauschstudent), an der Universität Mainz (Komposition) und Konzertexamen an der Musikhochschule in Köln. Studienaufenthalt in New York.

Preise

Semifinalist beim Contest for Jazzgroups in Getxo (Spanien)

Semifinalist beim Contest for Jazzgroups in Hoeillart (Belgien)

Semifinalist beim International Sax Competition in Montreux

Preisträger bei Jugend Jazzt NRW 1995

Preisträger beim Daimler Chrysler Jazz Award

Preisträger beim Frisian Crossover Contest 2002

Stipendiat der Stiftung Kunst und Kultur in NRW und des Ministeriums für Städtebau und Wohnen, Kultur und Sport des Landes NRW.

Horst und Gretl Will Stipendium 2004

Sonstiges

Produktionen u.a. für WDR, BR, SWR, RB, RBB, DLF, ARD, Pro7 zahlreiche Auftritte mit eigenen Projekten sowie als Sideman. Tourneen u.a. nach China, Türkei, Polen, Spanien, Frankreich, Schweiz, Österreich und die Beneluxländer.

Spielte u.a. mit Lee Konitz, Bill Ramsey, Paul Kuhn, Manfred Schoof, Albert Mangelsdorff, Keith Copeland, Bill Dobbins, Georg Ruby, Michael Villmov, Silvia Droste, Markus Stockhausen, Max Mutzke, Tom Gäbel, Stefan Raab, Renee Olstead u. v. m.

We use cookies and analysis tools. This is how we ensure that our website looks and works well. Detailed information can be found in the privacy policy.

de acuerdo