Il nous manque des données sur cette page : Votre e-mail, website. Pouvez-vous nous aider?oui

DAKTARIMBA

DAKTARIMBA
AFRICAN JAZZ * ORIGINAL MUSIC * FASCINATION IN SOUND AND GROOVE

Njamy Sitson - vocals, percussion
Wolfgang Lackerschmid - marimba
Walter Lang - piano

Bei dieser Formation spielt Wolfgang Lackerschmid anstatt des Vibraphons ausschliesslich auf dem Marimbaphon. Der warme und doch perkussive Klang der Holzplatten ergibt mit der kammermusikalischen Besetzung von Piano, Perkussion und Gesang eine geradezu magische Stimmung.
DAKTARIMBA

AFRICAN JAZZ * ORIGINAL MUSIC * FASCINATION IN SOUND AND GROOVE

Bei dieser Formation spielt Wolfgang Lackerschmid anstatt des Vibraphons ausschliesslich auf dem Marimbaphon. Der warme und doch perkussive Klang der Holzplatten ergibt mit der kammermusikalischen Besetzung von Piano, Perkussion und Gesang eine geradezu magische Stimmung.
Die Musik wurde eigens von den Bandmitgliedern dafür entwickelt und lebt von den reizvollen Kompositionen und den spontanen Improvisationen der Virtuosen.

Njamy Sitson - vocals, percussion
geboren 1975 in Kamerun, studierte Philosophie und Musikologie. Als Sänger und Multiinstrumentalist tritt er in vielen Ländern vor allem bei Afrika- und Vokal-Festivals auf, komponiert Filmmusiken wie „Blutige Steine“ (Donna Leon), agiert als Geschichtenerzähler sowie als Schauspieler an diversen Theatern und Filmen („Oktoberfest“ als Partner von Barbara Rudnik, Henning Mankells „der Chronist der Winde“) und unterrichtet Vocal-Polyphony und African Drumming.Sein faszinierender Gesang, vor allem in den hohen Lagen, korrespondiert klanglich und rhythmisch hervorragend mit dem Marimbaphon.

Wolfgang Lackerschmid - vibes
ist seit den siebziger Jahren gleichermassen als Vibraphon - Virtuose und Komponist erfolgreich. Besondere Aufmerksamkeit erfuhren u.a. seine legendären Duoaufnahmen mit Chet Baker sowie seine Zusammenarbeit mit Attila Zoller. Von Lackerschmid stammen zahlreiche Songs und Jazztitel, die sich im Repertoire vieler seiner Kollegen etabliert haben, weiterhin konzertante Werke für Orchester, Chor und viele andere Formationen, sowie Musik für Theater, Hörspiele und Filme. 

Walter Lang - piano
studierte im „Berklee College of Music“ und der „Amsterdam School of Arts“. Seine subtile Art zu begleiten und seine kreativen, immer wieder überraschenden Soli brachten ihm Engagements in USA, Europa und Japan, unter anderem mit: Lee Konitz, James Moody, Chico Freeman, Don Menza, Holli Ross, Jenny Evans, Roy Hargrove, Dusco Goykovich. Fussballfans sahen ihn über viele Jahren hinweg Sonntag morgens am Piano bei der Live Sendung 'Doppelpass' im DSF.

We use cookies and analysis tools. This is how we ensure that our website looks and works well. Detailed information can be found in the privacy policy.

d'accord